Planung von Bootsanlegern für Wasserwanderer an Lenne und Ruhr

Standortanalyse der einzelnen Stationen des Wasserwanderweges und Gestaltung mit einem hohen Wiedererkennungswert
[seit 2003]

Interkommunale Gemeinschaftsinitiative „Das Ruhrtal“

Schwerpunkte der umfangreichen Standortanalyse waren die Zusammenstellung und Auswertung planungsrelevanter Daten sowie die Abwägung der ökologischen Verträglichkeit und der Realisierbarkeit der einzelnen Alternativ-standorte untereinander. Insgesamt dreizehn Standorte wurden ausgewählt, die vom Wasser her eine Anbindung an zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten schaffen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, auf andere Fortbewegungsmittel umzusteigen: z. B. das Fahrrad, die Museumsbahn oder motorisierte Ausflugsboote.

 


Photo: Die einzelnen Stationen entlang der Ruhr

Die einzelnen Stationen entlang der Ruhr
[Bild vergrößern]

Photo: Kanufahrer auf der Ruhr

Kanufahrer auf der Ruhr
[Bild vergrößern]